WAS IST GRUPPENOUTPLACEMENT?

Sie müssen sich von einer großen Anzahl von Mitarbeitern trennen? Dann könnte Gruppenoutplacement die richtige Lösung für Ihr Unternehmen sein. Bei dieser Form des Outplacements wird eine Mitarbeiter-Gruppe von mehreren Beratern betreut. Es kommen klassische Einzelgespräche ebenso zur Anwendung wie Methoden, die gruppendynamische Prozesse nutzen.

Gruppenoutplacement: Gruppendynamik nutzen und Austausch fördern

Im Gruppenoutplacement finden sich die betroffenen Mitarbeiter in einer Gemeinschaft zusammen, in der alle vor dem gleichen Problem stehen. Der Erfahrungsaustausch mit Kollegen bietet Rückhalt, sodass der Einzelne sich nicht allein gelassen fühlt.

Verschiedene Beratungselemente kommen beim Gruppenoutplacement zum Einsatz: Von der Teamberatung, z. B. in gemeinsamen Workshops, über persönliche Gespräche mit dem Berater, bis hin zu weiteren Services wie einer aktiven Vermittlungsunterstützung. Gruppendynamische Prozesse wirken sich positiv auf die berufliche Neuorientierung aus: In Workshops und Trainings können sich die betroffenen Mitarbeiter gegenseitig ermutigen und untereinander hilfreiche Informationen und Feedback austauschen.

Varianten von Gruppenoutplacement

Welches Modell für Ihr Unternehmen in Frage kommt und den größten Mehrwert für Sie bietet, hängt von der konkreten Situation ab, in der Sie sich befinden:

  • Erfüllt ein Arbeitgeber die entsprechenden Voraussetzungen, können durch die Agentur für Arbeit geförderte Transfermaßnahmen wie eine Transferagentur oder Transfergesellschaft interessant sein. Die Modelle eröffnen Unternehmen durch ihre spezifische Gestaltung zusätzlichen Spielraum in Restrukturierungen und Trennungsprozessen.

  • Unabhängig von einer staatlichen Förderung bietet von Rundstedt Outplacement für Gruppen an. Die Lösungen im nicht-geförderten Gruppenoutplacement unterliegen keinen gesetzlichen Regelungen, wie es bei Transfermaßnahmen der Fall ist. Die Teamberatung kann deshalb ganz individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter zugeschnitten werden.

Unser Tipp: Erfüllt Ihr Unternehmen die Voraussetzungen für die staatliche Förderung einer Transfergesellschaft oder Transferagentur? In einer Checkliste haben wir die wichtigsten gesetzlichen Bedingungen für Sie zusammengestellt.
> Zur Checkliste "Staatliche Förderung von Transfermaßnahmen"

Die Gruppenoutplacement-Modelle im Überblick

TRANSFERAGENTUR
  • Staatliche Förderung der Beratungsdienstleistungen
  • Beratung erfolgt innerhalb der Kündigungsfrist, Mitarbeiter bleibt im Unternehmen
  • Organisation der Beratung für ein reibungsloses Alltagsgeschäft
  • Professionelle Begleitung beim Dialog mit der Agentur für Arbeit und bei der richtigen Antragstellung

Hier erfahren Sie mehr über die Transferagentur.

TRANSFERGESELLSCHAFT
  • Staatliche Förderung der Beratungsleistung
  • Planbares Ausscheiden der Mitarbeiter (Stichtag)
  • Geringes arbeitsrechtliches Risiko
  • Kein Verwaltungs- und Betreuungsaufwand
  • Beratung und Begleitung zu Umbau, Inhalten des Sozialplans, Kommunikation, Projektarchitektur

Hier erfahren Sie mehr über die Transfergesellschaft.

Gruppenoutplacement ohne staatliche Förderung
  • Unabhängig von gesetzlichen Regelungen
  • Beratungsdienstleistungen auf das Unternehmen und die Mitarbeiter zugeschnitten
  • Einbeziehung der vertrauten Kontakte und persönlichen Beziehungen zu Kollegen

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr zu dieser Form von Gruppenoutplacement erfahren wollen.

Fazit

Wenn Sie sich von einer großen Anzahl Mitarbeiter trennen müssen, erweitern Sie mit Gruppenoutplacement Ihren Handlungsspielraum und bieten den ausscheidenden Mitarbeitern eine neue Perspektive. So vermeiden Sie gerichtliche Auseinandersetzungen und gestalten den Trennungsprozess gleichermaßen sozialverträglich wie reibungslos.

Beachten Sie dabei: Ob Sie Ihre Personalabbauziele im gewünschten Zeitraum erreichen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eines besonders häufig unterschätzt wird: Mitarbeiter und Führungskräfte müssen erst mobilisiert werden, bevor diese sich auf die Veränderung und den Personalabbau einlassen.

Unser Tipp: Wir verraten Ihnen in unserem Leitfaden, wie Sie mit zielgerichteter Mobilisierung von umsetzungsverantwortlichen Führungskräften und betroffenen Mitarbeitern die Restrukturierung beschleunigen und erfolgreich umsetzen.
> Zum Leitfaden "Wie Sie die Restrukturierung durch gezielte Mobilisierung beschleunigen"

Kontaktformular

Haben Sie Fragen oder benötigen ein Angebot? Dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht.

* Pflichtfelder