Restrukturierung: So holen Sie den Betriebsrat ins Boot

Vielen Unternehmen ist der Betriebsrat bei Restrukturierungsmaßnahmen ein Dorn im Auge. Statt den Betriebsrat als „Gegner“ zu betrachten, sollten Sie ihn jedoch vielmehr als möglichen Verbündeten sehen, der sogar Motor der Veränderung sein kann. Voraussetzung dafür ist, dass Sie den Betriebsrat rechtzeitig und umfassend in die Restrukturierungsmaßnahme einbeziehen.

Welche Beteiligungsrechte grundsätzlich bei Betriebsänderungen zu wahren sind und wie Sie den Betriebsrat in jeder Phase der Restrukturierung korrekt einbeziehen, lesen Sie in diesem Leitfaden. Sie erhalten außerdem hilfreiche Tipps, wie Sie den Betriebsrat für Ihr Vorhaben gewinnen und wie Sie die Verhandlungen möglichst zügig führen.

Erfahren Sie im Leitfaden,

  • … wann rechtlich der richtige Zeitpunkt ist, um den Betriebsrat in die Planung und Umsetzung Ihrer Restrukturierung zu involvieren.
  • … wie Sie sich am besten auf das Beratungs- und Verhandlungsgespräch mit dem Betriebsrat vorbereiten und Ihre rechtlichen und taktischen Möglichkeiten ausschöpfen können.
  • … welche Verhandlungspunkte für einen Sozialplan wesentlich sind.
  • … wie Sie Streitigkeiten zwischen den unterschiedlichen Parteien vermeiden und es Ihnen stattdessen gelingt, eine zügige Einigung zu erzielen.
Checkliste kostenlos herunterladen
Formular wird geladen …
Kostenlos und unverbindlich

Über die Autoren

Hartmut Bader ist Geschäftsführender Gesellschafter der BLC Business & Law Consulting GmbH.

Thomas Lemke ist Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der BLC Business & Law Consulting GmbH.

Über BLC

Die BLC Business & Law Consulting GmbH begleitet Unternehmen bei Restrukturierungen, insbesondere bei Betriebsänderungen.